Lehrinhalte

Zertifizierte Ausbildung zum/zur Holistischen EnergetikerIn*

Persönlichkeitsentwicklung

Fortbildung für Menschen in helfenden Berufen

 

Mag. Irene STARINGER & Heidemarie STRAHSER

Dr. Wolfgang Koller & Kurt Sipek

 

Das Hinausgehen über die Grenzen der Schulmedizin und der Psychologie ist die Verbindung durch unsere erweiterte Wahrnehmung mit der Matrix.

Die Fähigkeiten der erhöhten Wahrnehmung und das Arbeiten in Verbindung mit dem höheren Selbst, geistigen Helfern und der Matrix werden in den Modulen vermittelt. Das Ziel ist es, die eigenen heilsamen Potentiale zu entdecken und zu aktivieren. Es geht im Unterricht nicht darum, bloß fremdes Wissen zu erlernen und zu kopieren sondern die eigene Kreativität und den eigenen Zugang zum heilsamen Unterstützen zu entdecken.

 

 

*Ich wende in weiterer Folge nur mehr die (verkürzte) männliche Form an, spreche damit aber natürlich gleichermaßen die Frauen unter Ihnen an.

Alle Einheiten beinhalten Theorie und Praxis.

Das Gelernte wird unmittelbar umgesetzt und geübt.

 

 

 

 

 


1. Modul

- Was ist Gesundheit und Wohlbefinden aus der energeti-             schen, spirituellen und psychotherapeutischen Sicht.
- Die holistische Sicht von Krankheit und Gesundheit.

- Erklärung des Prinzips der Selbstregulation.
- Die Grundlagen der Energetik und der körperorientierten             Körperpsychotherapie.

 

 

Einführung in die Energetik 

Heidemarie Strahser

 

Grundlagen

Die Aura – Die Chakren – Meridiane

Energie im Fluss und Gleichgewicht

Aura Streichen

1. Chakra

Hara Streichen

Meridiane – übergeordnete Gefäße: ZG/GG

Praktische Übungen

Techniken zur Schärfung unserer Wahrnehmung, jenseits der Erfahrung durch die fünf Sinne.

Energetische Beziehung zw. Klienten - Energetiker

 

Körperarbeit - Emotionale Reintegration

Mag. Irene Staringer:

 

Begriff der Psychosomatik

Verschränkung auf der biochemischen und bioenergetischen Ebene

Selbstregulation

Bedeutung von Berührung - Kontaktübungen

Das Verständnis der Selbstregulation

Die therapeutische Beziehung

Frühere – Spätere Störungen 

Beobachtung, Begleitung und Führung bei dynamischen Prozessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



2. Modul

 

 

Mag. Irene Staringer

 

Grundlegende Techniken der Körperarbeit 

 

Atemwelle

 

Einführung in die Reichianischen Segmente

 

Augensegment
Vom Sinn des Ausdruckes der Gefühle durch die Augen. Augenübungen zur Auflösung von Blockaden in diesem Segment. Alle Gefühle finden ihren Ausdruck durch die Augen. Über Fehlsichtigkeiten aus der Sicht der Psychosomatik.

 

 

 

 



3. Modul

 

Heidemarie Strahser

Biotensor:

 

Testen von Auraschichten und Chakren

Biotensor – Testen – Übungen - (Un)Verträglichkeiten - Nahrungsmittel (Intuitionsübungen als „Innerer Tester“) 

 

Meridianlehre (s.TCM):

Yin-yang

Chi

Balance der Energien

Verständnis der Meridianuhr

Meridiane (Meridianziehen in der Aura):

Zentralgefäß, Gouverneursgefäß (übergeordnete Gefäße)

Sämtliche Meridiane (Aura- Balancierung der Meridiane)

Intensive praktische Anwendungen

 

 

 



4. Modul

 

Mag. Irene Strainger

Kiefersegment

Lösung von Blockaden in diesem Bereich. Förderung des Ausdruckes von zwei Gefühlen: Wut und Sehnsucht

Das Verständnis von Instroke und Outstroke

Brustsegment-Herz

Thema: Liebe und Sehnsucht, Schutz bei seelischen Verletzungen durch den sogenannten muskulären Panzer.

Arbeit an und mit den Händen als Nebenchakren des Herzens.

Arbeit am Rücken zur Stärkung des Selbstbewusstseins

 

 

  

 

 

 

 

 



5. Modul

 

Heidemarie Strahser/Kurt Sipek

 

Kurt Sipek:

Aromatherapie

Bauplan und Botschaft der Natur

Wie können wir die Kraft der ätherischen Öle nutzen

Qualitätssicherung und was steckt dahinter

Viel Praxis (Anwendungen, Übungen) und Wissensvermittlung

Umfassende Unterlagen

 

 

 

 

 

 

 

Heidemarie Strahser:

Aurareinigung

Bedeutung und Einsatz von Affirmationen – die Mentalkraft (Coue)

Einstieg in eine Sitzungseinheit (Heiliger Raum/ Klientenblatt) Verstehen und Erkennen von körperlichen, emotionalen und energetisch-geistigen Blockaden.

Erste Ansätze der Lösung dieser Blockaden.

Die verschiedenen Auraschichten

Das Verständnis der Chakrenlehre

Praktische Übungen

Affirmationen zu den einzelnen Chakren

Chakrenausgleich – Anwendungseinheit

Praktische Arbeiten

 

Meditation - Verbindung mit den inneren Helfern und Lehrern 

 

 

 



6. Modul

 

Mag. Irene Staringer & Dr. Wolfgang Koller

Kräutermedizin

Das Halssegment

Tönen zur Lösung von Blockierungen

Das Zwerchfell

Die Bedeutung des Zwerchfells bei Angst bzw. Angstthemen. Polarität zwischen Angst und Lust-Kontraktion und Ausdehnung

Kontraktion dieses großen Atemmuskels verhindert das Aufsteigen von sogenannten tiefen Gefühlen

 

Arbeit mit dem Ellenbogengelenk und dessen Beziehung zum Zwerchfell

 

 

 

 



7. Modul

 

Heidemarie Strahser

 

Selbstliebe ist Selbstheilung

4. Chakra

Reise zum inneren Kind (zum inneren Heiler)

Die innere Kind-Arbeit – der energetische Ansatz

Praxis

6. Chakra

Verständnis für und Zugang zu hochsensibler Wahrnehmung

Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen - Das zweite Gesicht

Arbeit über den geistigen Helfer;

Wurzelinformationen

(Klientenarbeit) - Intuitionstraining

Die Mentalkraft – Realisationskraft

Verbindung von Chakren und Meridianpunkten

Meditationen

 

 

 

 

 

 



8. Modul

 

Mag. Irene Staringer

 

Bauchsegment – Sehnsucht und emotionaler Hunger

Die gespeicherten Gefühle von Wut

Die Theorie der körperlichen Charakterstrukturen

Selbst- und Fremdbeobachtung. Über die Bedeutung von Traumen, besonders aus früher und frühester Zeit

Beckensegment

Sexualität und Wut

Über das Thema des sexuellen Missbrauches

Arbeit am Beckensegment über entsprechende Gelenke (Hüfte, Knie, oberes Sprunggelenk)

 

 

 

 

 

 



9. Modul

 

Heidemarie Strahser

 

Die Bedeutung der Farben in der Energetik

Farbmediation

Lithotherapie (Edelsteintherapie)

Die verschiedenen Halbedelsteine

Der Edelsteintestsatz

Klientenarbeit in Verbindung mit verschiedenen energetischen Methoden

Rechtliches und Klientengespräch (Aufzeichnungen)

Möglichkeiten und Grenzen der/s Energetikerin/s

Aurasichtigkeit und Geistheilung

 

 

 

 

 



10. Modul

 

Heidemarie Strahser / Mag. Irene Staringer

 

Übertragung, Gegenübertragung, Widerstand

Über das Verständnis von sogenannten psychischen Krankheiten

Krisenintervention

Die Wirbelsäule – aus der Sicht der Energetik

Harmonisierung der WS (Reise durch die WS)

Atemübungen oder Meditationen (innere Reisen)

Zertifizierung